Cover Image

Torrential Rain - Neues Album am 17.11.23

October 27, 2023

Nach acht erfolgreichen Single-Veröffentlichungen in den Jahren 2020 und 2021, mit denen sich TORRENTIAL RAIN in der internationalen Metalcore-Szene etablierten, kehrt eine der innovativsten Metalbands im November 2023 mit einem kompletten Studioalbum zurück.

Gruppenfoto quer Torrential Rain (Foto von Nioryn Photography)

Das Album "Digital Dreams" von Chris Danner und seiner Band webt die geheimnisvolle Welt der künstlichen Intelligenz in ein fesselndes musikalisches Kunstwerk und übertrifft dabei traditionelle Grenzen des modernen Metalcore. Die Enthüllung eines fesselnden Konzepts spiegelt sich in jedem einzigartigen Cover wider und entführt uns in die faszinierende Traumwelt einer künstlichen Intelligenz.

Spannenderweise gehen die lyrischen Inhalte des Albums über die Thematik der KI hinaus und erforschen ergreifende Themen persönlicher Herausforderungen, Hoffnungen, Träume, soziale Kommentare und Beziehungsprobleme. Die Ausnahme bildet der Titeltrack, treffend benannt "Digital Dreams", eine tiefgründige Erkundung des KI-Konzepts.

Als Meisterwerk des modernen Progressive-Metalcore schlägt das Album eine harmonische Balance zwischen komplexen Riffs und virtuoser Instrumentalbeherrschung. Unbestreitbar anspruchsvoll und zugleich überraschend zugänglich, lädt es Musiker und Nicht-Musiker gleichermaßen ein, sich an seiner Kunst zu erfreuen. Die Symphonie der Nuancen führt die Zuhörer durch eine beeindruckende Reise, geschmückt mit einer Vielzahl von Refrains und mitreißenden Melodien, die zum Mitsingen einladen.

Gruppenfoto hochkant Torrential Rain (Foto von Nioryn Photography) Seit 2020 veröffentlichte TORRENTIAL RAIN ganze acht Singles und spielte sich mit über 2 Millionen Streams in die Herzen ihrer Fans und Kuratoren. Dadurch wurden Veröffentlichungen in namenhaften Spotify-Playlists wie z. B. ALL NEW METAL, NEW BLOOD, oder PROGRESSIVE METAL gelistet. Der bekannte Twitch-Streamer NIK NOCTURNAL nahm die jüngste Single in seine Modern Metal Playlist auf und lobte gemeinsam mit NICK HIPA (ehem. AS I LAY DYING) in einem Livestream den innovativen, vielseitigen und anspruchsvollen Sound der Band.

Mit Motivation und Power ist die Band auf den Bühnen zu sehen und das nicht zu knapp: TORRENTIAL RAIN war 2022 bei der GLAMOUR & GLOOM TOUR als Support von TENSIDE gemeinsam mit WATCH OUT STAMPEDE und CHAOSBAY deutschlandweit unterwegs und spielte in der zweiten Jahreshälfte Shows mit u. a. DEVIL MAY CARE und MAY THE TEMPEST. Im Februar 2023 waren die Jungs auf der HEAT UP TOUR gemeinsam mit DEAD PHOENIX, MAY THE TEMPEST und PATHWALKER auf den Bühnen zu sehen.

Deutschlands Progressive Metalcore Newcomer TORRENTIAL RAIN holen Dich dort ab, wo die Alltagsspirale nach unten zieht. Liebesspielereien, Trennungsschmerz, tiefste Ängste oder der Blick in die eigene Seele sind nur einige Themen, mit denen die Nürnberger in ihren Songs den Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen und in 151 Ländern weltweit ihren Fans zeigen: Du bist nicht allein!

Albumcover Digital Dreams album

Tracklist Digital Dreams

  1. Fountain Of Youth
  2. The Escapist
  3. Count On You
  4. Wanderers
  5. Meant To Be
  6. Faults Are Thick Where Love Is Thin
  7. Aporia
  8. Second Chances
  9. Lighthouse
  10. Eye To Eye
  11. Digital Dreams
  12. Monachopsis

Konzerte:

  • 27.10.23 DE - Mainz / M8
  • 28.10.23 DE - Köln / MTC
  • 25.11.23 AT - Salzburg / Bricks
  • 26.11.23 DE - Regensburg / Alte Mälzerei - VERSCHOBEN
  • 01.12.23 DE - Stuttgart / Club Zentral
  • 03.12.23 DE - Regensburg / Alte Mälzerei
  • 17.12.23 DE - Nürnberg / Z-Bau
  • 29.12.23 DE - Rosenheim / Asta Kneipe

TORRENTIAL RAIN sind:
Chris     - Vocals & Gitarre
Gordy   - Gitarre & Backing Vocals
Domi     - Bass & Backing Vocals
Dario     - Schlagzeug

TORRENTIAL RAIN Online:
www.torrentialrain.de
FACEBOOK
INSTAGRAM
TIKTOK
TWITTER
MANAGEMENT

Gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Realisierung der Audioproduktion wurde gefördert durch das Stipendienprogramm des Freistaates Bayern: "Junge Kunst und neue Wege".